Projekt für Schulkinder inNorduganda gestartet!



Am Freitag, dem 28. April 2014, wurde in Anaka das obig beschriebene Pilotprojekt offiziell gestartet. Im Rahmen eines ganztägigen Kick-off-Workshops an dem VertreterInnen aller wichtigen Interessengruppen aktiv teilnahmen, wurde das neue Projekt gemeinschaftlich „auf den Weg gebracht“. SchuldirektorInnen, ElternvertreterInnen, VertreterInnen aus dem Bereich der lokalen Bildungspolitik, die Vorstandsmitglieder unserer Partnerorganisation „Anaka Foundation“, VertreterInnen zweier Nichtregierungsorganisationen, die Kinder und Jugendliche unterstützen (ZOA und Compassion International), sowie die wissenschaftliche Mitarbeiterin der FH Kärnten diskutierten die Projektinhalte. Auch ein Vertreter der lokalen Radiostation „Rupiny“ war unter den Gästen.

Zu Beginn der Veranstaltung präsentierte der lokale Community Development Officer einen Ein- und Überblick zur Ausgangssituation und berichtete von den gesellschaftlichen Auswirkungen des langjährigen Bürgerkriegs auf Familien und Kinder.

Der lokale Vertreter des Bildungsministeriums beleuchtete schließlich die Herausforderungen einer Nachkriegssituation auf das Bildungssystem.

Sabrina Riedl (Fachhochschule Kärnten) stellte die geplanten Inhalte des Pilotprojekts kurz vor, und im Rahmen einer Kleingruppenarbeit wurde versucht, der Beitrag und die Rolle der jeweiligen TeilnehmerInnen im Hinblick auf ein Gelingen des Projekts zu erarbeiten. Last but not least eröffnete die lokale Vertreterin des Präsidenten das Pilotprojekt mit einigen feierlichen Grußworten.

Die Veranstaltung war gut besucht (knapp 50 TeilnehmerInnen) und gestaltete sich sehr lebendig, interessant und abwechslungsreich. Die Bereitschaft zur Mitarbeit und Mitgestaltung des Pilotprojekts war von allen Seiten stark spürbar.

Wir wünschen den zwei neuen MitarbeiterInnen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, die das Projekt in den neun teilnehmenden Schulen Anakas nun aktiv umsetzen, frohes Schaffen und gutes Gelingen!

www.anaka-foundation.org


https://www.kleinezeitung.at/karriere/3816102/Eine-Zukunft-fuer-Kinder-aus-Uganda


6 Ansichten
AfriCarinthia

AfriCarinthia bezweckt die Unterstützung bedürftiger Menschen und den kulturellen Austausch der Völker weltweit mit Schwerpunkt Afrika.

Email: info@africarinthia.org

Phone: 0664/80 55 67 132

ZVR- Zahl: 701914232

Abonniere unseren Newsletter

Finde uns auf

  • Facebook - AfriCarinthia
LocationAfrica-compressor.png